Radeln gegen Rechts

Radeln gegen rechts: Nazis raus aus den Parlamenten und Betrieben – wählt keine Rassisten! Am Donnerstag, 20. August, startete um 17 Uhr am Velberter Brauhaus das Radeln gegen Rechts von der Gewerkschaft Verdi im Bezirk Düssel-Rhein Wupper. Unter dem Slogan: „Nazis raus aus den Parlamenten und Betrieben- wählt keine Rassisten“ wollten wir gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus und rechte Ideologien setzen. 

Forderung ÖPNV

Linke stellt Forderung nach kostenlosem ÖPNV Wir haben unsere Forderungen nach einem kostenlosen ÖPNV im gesamten Stadtgebiet an unserem Infostand in Langenberg öffentlich gemacht. Der fahrscheinlose Bus- und Bahnverkehr reicht dabei aber nicht aus: um Busse und Bahnen für alle attraktiver zu gestalten muss auch eine bessere Taktung sowie neue (Schnellbus-) Linien und der Bahnanschluss an Velbert-Mitte erfolgen. Am 22. August waren wir dafür in Langenberg und Velbert-Mitte an unserem Ständen um mit den Bürgerinnen und Bürgern über unsere Vorhaben zu diskutieren. 

Kundgebung vom ersten Mai in der Velberter Innenstadt

Die diesjährigen Veranstaltungen des DGB und der angeschlossenen Gewerkschaften zum 01. Mai sind aufgrund der Corona Pandemie Online durchgeführt worden. Als Ergänzung zu den Online-Livestream des DGBs hat DIE LINKE. Velbert eine Ausnahmegenehmigung vom Versammlungsverbot im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes beantragt, und sich an der Aktionsplattform „Heraus zum ersten Mai“ beteiligt, um gerade in der Krise Präsenz in Velbert zu zeigen 

Forderung Sozialpass

Linke stellt Forderung nach einem Sozialpass Wir haben unsere Forderungen nach einem Sozialpass mit wirklichen Hilfen für die Menschen am 29. August an unserem Infostand in Velbert Mitte mit den Bürgerinnen und Bürgern besprechen dürfen. Es entstanden ausgelassene Diskussionen und nette Gespräche. 

Gysi kommt!

Gysi kommt und wird „Zur Aktualität von Friedrich Engels“ am 6. September ab 14 Uhr einen Vortrag halten. Die anschließende Podiumsdiskussion mit Dr. Gregor Gysi wird moderiert von Dr. Eberhardt Illner, ehem. Leiter des Historischen Zentrums (Engels-Museum). Zwischendurch gibt es Musik von „Fortschrott“ aus Wuppertal. 

Standpunkte:

Kultur und Freizeit - Sport und Freizeit Kultur ist mehr als nur Faust und Goethe. Sei es das Weinfest oder die Kirmes in der Innenstadt. Kultur ist überall. Nur leider kann diese immer nur durch einen Bruchteil der Gesellschaft genutzt werden. Wer nicht zentral in Velbert-Mitte wohnt, hat zu vielen Kulturveranstaltungen keinen Zugang. Dafür gibt es viele Gründe: Vom […]
Schulentwicklung - Bildung Anstatt Heranwachsenden vorzugeben, was und wie sie zu denken haben, sollten sie lernen, ihren eigenen Verstand zu gebrauchen. Wir wollen kritische und mündige Menschen erziehen, welche die Gesellschaft ihren Fähigkeiten entsprechend mitgestalten. Doch dafür braucht es eine Loslösung vom Leistungsprinzip und somit auch von der Bewertung und Unterteilung in Notenschritten. Wer wirklich für das […]
Wohnen - Wohnen ist ein Menschenrecht! – Allerdings explodieren in vielen Städten die Mieten, bundesweit fehlen fünf Millionen Sozialwohnungen. Für viele Menschen ist Wohnen somit nicht mehr bezahlbar: Wer kein hohes Einkommen hat, zieht bei der Wohnungssuche den Kürzeren oder wird gezwungen, sein Zuhause zu verlassen. Deshalb fordert DIE LINKE. Velbert das mehr in sozialen Wohnungsbau investiert […]
Kinderarmut - Die Kinderarmut hat allein in Velbert-Mitte einen alarmierenden Stand von 20 % erreicht. Die Folgen von Armut sind gesellschaftlich sowie auch gesundheitlich nicht tragbar. Menschen die in ihrer Kindheit bzw. Jugend Armut erfahren haben, sind häufiger von Psychosen oder anderen geistigen Krankheiten betroffen. Die soziale Benachteiligung wiegt noch schwerer. Von Armut betroffene Menschen haben einen […]
Rentenarmut - Rentenarmut Aufgrund der verfassungsgemäßen Zuständigkeit der Kommunen für die örtliche Daseinsvorsorge, die durchaus als kommunale Pflichtaufgabe angesehen werden kann, sind vor allem Kommunen in besonderer Weise dazu aufgerufen, die Herausforderungen des demographischen Wandels als kommunale Gestaltungsaufgabe wahrzunehmen. Dessen wesentliches Strukturmerkmal ist das (in vielen Regionen rasch wachsende) Altern der Gesellschaft, das zugleich durch – allerdings […]
Beispielfoto Digitalisierung - Wie bei vielen anderen Themen hat die Corona-Krise auch bei der Digitalisierung wie ein Brennglas alle schon lange vorhandenen Probleme deutlich gemacht. Der Ausbau eines funktionsfähigen, bezahlbaren Breitbandnetzes muss mit allen Möglichkeiten vorangetrieben werden, um allen eine Teilhabe am digitalen Fortschritt zu ermöglichen. Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen und arbeiten mit immer größerer […]
Pflege - Die Corona-Krise hat deutlich gemacht, das Ökonomie in den Bereichen Gesundheit und Pflege fehl am Platz ist. Neben anderen Bereichen gehören auch die Gesundheitsversorgung und Pflege zur Daseinsvorsorge und damit in die öffentliche Hand. Wenn gerade die Berufsgruppen am unteren Ende der Gehaltsgruppen stehen, die sich um die Menschen kümmern und gleichzeitig tausende Überstunden angehäuft […]
Transparenz - Bürgerbeteiligung: Mit Bürger*innen die Zukunft von Velbert gestalten! In Velbert muss vieles erreicht werden. Die Stadt soll sich zu einem lebenswerten Wohn- und gern besuchten Erholungsort sowie zum Standort von Unternehmen vielfältiger Gewerbe entwickeln. DIE LINKE Velbert möchte gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern die Zukunft der Stadt und ihrer Ortsteile gestalten – mit aktiver Bürgerbeteiligung, […]
Großes Feld - „Denke global, handele lokal“In Zeiten von Greta Thunberg und den Fridays for Future Bewegungen ist der Umweltschutz auch in Velbertendlich auf der politischen Agenda angekommen. Dabei sollten wir aber zuerst einmal vor der eigenenHaustüre kehren und dort direkt etwas verändern: Bei dem geplanten Gewerbegebiet „Große Feld“ soll einesehr wertvolle landwirtschaftliche Nutzfläche von etwa 27 Hektar, […]